Datenschutz dieser webseite

Präambel

Macwin Sàrl verpflichtet sich sicherzustellen, dass die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem geänderten Datenschutzgesetz von 1978 rechtmäßig, fair und transparent ist.

Die Erhebung der persönlichen Daten ihrer Interessenten und Kunden beschränkt sich nach dem Grundsatz der Datenminimierung auf das unbedingt Notwendige und zeigt an, zu welchen Zwecken diese Daten erhoben werden, sofern die Angabe freiwillig oder verpflichtend ist um die Anfragen zu verwalten und wer sie zur Kenntnis nehmen kann.

ARTIKEL 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Der Herausgeber: Die Person, physisch oder moralisch, die die Dienste der öffentlichen Kommunikation online veröffentlicht, das heißt: macwin Sàrl

Die Firma [Name, Firmenname], [Gesellschaftsform], eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer CHE-107.321.109, deren Hauptsitz sich [Adresse] befindet, vertreten durch ihren gesetzlichen Vertreter sis ès Qualitätskontrollsitz.

Telefon: 0041 79 403 22 49

Kontaktadresse: villoz@macwin.ch

Die Webseite: macwin Sàrl, Alle Webseites, Internet-Seiten und Online-Dienste, die vom Herausgeber angeboten werden, die die Webseites ausnutzt, auf die über die folgenden URLs zugegriffen werden kann:

– www.arithmogiciel.com

Der Benutzer: Die Person, die die Webseite und die Dienste verwendet.

ARTIKEL 2 ART DER GESAMMELTEN DATEN

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseites zur Bereitstellung eines Online-Schulungsdienstes kann der Herausgeber die folgenden Kategorien von Daten zu seinen Nutzern erfassen:

Personenstandsdaten, Identität, Identifikation (Name, Vorname, E-Mail, Geburtsdatum, Beruf, Telefonnummer …)

Daten zum persönlichen Leben (Lebensstil, familiäre Situation, ausgenommen sensible oder gefährliche Daten)

Daten zum Arbeitsleben (Lebenslauf, Schulbildung, Berufsausbildung, Auszeichnungen …)

Wirtschafts- und Finanzinformationen (Einkommen, finanzielle Situation, steuerliche Situation …)

Verbindungsdaten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle …)

Standortdaten (Verlagerungen, GPS-Daten, GSM …)

Der Herausgeber verpflichtet sich, ein Verzeichnis aller Kategorien von Verarbeitungstätigkeiten zu führen, die als Datenverantwortlicher für die oben genannten Daten durchgeführt werden.

ARTIKEL 3 INFORMATION UND RECHTE DER BENUTZER

Der Herausgeber informiert Sie dabei eindeutig über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die er im Rahmen seiner Tätigkeit anwendet, wie die Daten erhoben, genutzt und geschützt werden.

Jeder Benutzer hat das Recht, den Controller, also den Redakteur, zu fragen:

  • Zugang zu den bereitgestellten personenbezogenen Daten;

  • Berichtigung oder Löschung derselben;

  • eine Beschränkung der Behandlung in Bezug auf seine Person;

  • sich der Behandlung zu widersetzen;

  • die Portabilität von Daten;

  • Eine Beschwerde bei der „Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés“ (CNIL) einreichen.

ARTIKEL 4 UNTERAUFTRAGUNG

Der Herausgeber verpflichtet sich, dafür zu sorgen, dass jeder Unterauftragnehmer ausreichende vertragliche Garantien hinsichtlich der Durchführung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen hat, so dass die Verarbeitung den Anforderungen der Europäischen Datenschutzverordnung entspricht.

Der Herausgeber kann einen oder mehrere Subunternehmer für bestimmte Verarbeitungsaktivitäten verwenden, die den Bedingungen dieser Richtlinie unterliegen. Kein Unterauftragnehmer darf einen Subunternehmer ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Verlegers anrufen.

ARTIKEL 5 MITTEILUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE

Kommunikation mit Behörden auf der Grundlage von gesetzlichen Verpflichtungen

Auf der Grundlage rechtlicher Verpflichtungen können Ihre personenbezogenen Daten gemäß einem Gesetz, einer Verordnung oder einer Entscheidung einer zuständigen Aufsichts- oder Justizbehörde offengelegt werden.

Im Allgemeinen verpflichten wir uns, alle gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten, die die Verbreitung von Informationen oder Daten verhindern, einschränken oder regulieren können, und insbesondere das Gesetz Nr. 78-17 vom 6 Januar 1978 über Informationssysteme, -dateien und -freiheiten und der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union.

Kommunikation mit Dritten basierend auf Kontoeinstellungen

Ihre persönlichen Daten sind streng vertraulich und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden, außer im Falle einer ausdrücklichen Zustimmung, die Sie über die Parameter Ihres Kontos erhalten.

Kommunikation über Dritte für kommerzielle Werbung für gleichwertige Produkte und Dienstleistungen

Wenn Sie einen Kauf auf unserer Webseite getätigt haben, können wir Sie gelegentlich mit unseren Partnern über unsere neuen Produkte, Neuigkeiten und Sonderangebote per E-Mail, Post und Telefon bezüglich ähnlicher Produkte oder Dienstleistungen auf dem Laufenden halten. Produkte oder Dienstleistungen, die Gegenstand Ihrer Bestellung waren.

Kommunikation von Dritten in einer aggregierten und anonymen Form

Ihre persönlichen Daten können zur Erweiterung unserer Datenbanken verwendet werden. Sie dürfen nach einer Anonymisierung ausschließlich zu statistischen Zwecken an Dritte weitergegeben werden.

Kommunikation mit dritten Partnern

Wir können bestimmten strategischen Partnern, die mit uns zusammenarbeiten, bestimmte persönliche Daten zur Verfügung stellen, Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen oder uns helfen, unsere Produkte für Kunden zu vermarkten.

Offenlegung von Drittanbietern mit Empfängerbeschränkungen

Die persönlichen Daten, die Sie uns bei Ihrer Bestellung mitteilen, werden an unsere Lieferanten und Tochtergesellschaften zur Bearbeitung weitergeleitet. Diese Informationen werden von unseren Lieferanten und Tochtergesellschaften streng vertraulich behandelt.

Kommunikation über Dritte für Direktmarketing

Wir können Informationen mit Werbepartnern teilen, um Ihnen Werbemitteilungen zu senden, oder Ihnen mehr maßgeschneiderte Inhalte zu zeigen, einschließlich relevanter Werbung für Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten, und um zu verstehen, wie Nutzer miteinander interagieren. mit Werbung.

Verpflichtung zur Anwendbarkeit der Datenschutzerklärung

Im Falle der Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte, stellt der Herausgeber sicher, dass dieser die gleichen Vertraulichkeitsbedingungen wie die Site anwendet.

ARTIKEL 6 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE MITTEILUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE BEI FUSION / ABSORPTION

Vorinformation und Möglichkeit der Abmeldung vor und nach der Fusion / Übernahme

Für den Fall, dass wir an einer Fusion, Übernahme oder einer anderen Form der Vermögensübertragung teilnehmen, verpflichten wir uns, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und Sie vor deren Übertragung zu informieren. oder unterliegen neuen Geheimhaltungsvorschriften.

ARTIKEL 7 AGGREGATION VON DATEN

Aggregation mit nicht personenbezogenen Daten

Wir dürfen aggregierte Informationen (Informationen über alle unsere Benutzer oder bestimmte Gruppen oder Kategorien von Benutzern, die wir kombinieren, so dass ein einzelner Benutzer nicht mehr identifiziert oder erwähnt werden kann) und Informationen veröffentlichen, offenlegen und verwenden nicht persönlich für Markt- und Marktanalysen, demografische Profilierung, Werbe- und Werbezwecke und für andere Geschäftszwecke.

Aggregation mit persönlichen Daten, die auf den sozialen Konten des Nutzers verfügbar sind

Wenn Sie eine Verbindung zu einem Konto eines anderen Dienstes für Cross-Mailing herstellen, kann dieser Dienst uns Ihre Profilinformationen, Anmeldeinformationen und andere Informationen zur Verfügung stellen, die Sie zur Offenlegung autorisiert haben. Wir können Informationen über alle anderen Nutzer, Gruppen, Konten und persönlichen Daten sammeln, die auf dem Nutzer verfügbar sind.

ARTIKEL 8 SAMMLUNG VON IDENTITÄTSDATEN

Registrierung und vorherige Identifizierung für die Erbringung der Dienstleistung

Die Nutzung der Webseite erfordert eine Registrierung und vorherige Identifizierung. Ihre persönlichen Daten (Name, Vorname, Postanschrift, E-Mail, Telefon) dienen zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, die sich aus der Lieferung von Produkten und/oder Dienstleistungen ergeben, wie in der Bestellung angegeben.

Sie geben keine falschen Nominativinformationen an und erstellen kein Konto für eine andere Person ohne dessen Genehmigung. Ihre Daten sollten immer genau und aktuell sein.

ARTIKEL 9 SAMMLUNG VON IDENTIFIKATIONSDATEN

Verwendung der Benutzer-ID zum Verknüpfen von Angeboten und kommerziellen Angeboten

Wir verwenden Ihre elektronischen Anmeldeinformationen, um nach bestehenden Beziehungen nach Login, E-Mail oder Services zu suchen. Wir können Ihre Kontaktinformationen verwenden, um anderen zu ermöglichen, Ihr Konto zu finden, einschließlich über Drittanbieterdienste und Clientanwendungen. Sie können Ihr Adressbuch herunterladen, damit wir Ihnen helfen können, Wissen über unser Netzwerk zu erhalten oder anderen Benutzern in unserem Netzwerk zu ermöglichen, Sie zu finden. Wir können Ihnen und anderen Netzwerkbenutzern von Kontakten, die aus Ihrem Adressbuch importiert wurden, Vorschläge machen. Wir arbeiten wahrscheinlich mit Unternehmen zusammen, die Anreizangebote anbieten. Um diese Art von Promotion- und Incentive-Angeboten zu unterstützen, teilen wir Ihnen möglicherweise Ihre elektronische ID mit.

ARTIKEL 10 GEOLOCATION

Geolokalisierung für Servicebereitstellungszwecke

Wir erfassen und verarbeiten Ihre Geolokationsdaten, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Wir verwenden möglicherweise personenbezogene Daten, um Ihren geografischen Standort in Echtzeit zu ermitteln. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Daten, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren.

Geolocation für Kreuzungszwecke

Wir erfassen und verarbeiten Ihre Geolokalisierungsdaten, damit unsere Dienste Zeit und Raum für Übergänge mit anderen Servicebenutzern identifizieren können, um Ihnen das Profil der Cross User zu zeigen. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Daten, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren. Sie bestätigen dann, dass der Dienst andere Benutzer nicht mehr profilieren kann.

Geolocation mit Bereitstellung von Partnern für Referenzierung und Aggregation (mit Opt-In)

Wir können Ihre Geolokationsdaten mit unseren Partnern sammeln und verarbeiten. Wir verpflichten uns zur Anonymisierung der verwendeten Daten. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Daten, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren.

ARTIKEL 11 SAMMLUNG DER KENNDATEN

Sammlung von Profiling-Daten und technischen Daten für Service-Zwecke

Einige der technischen Daten Ihres Geräts werden automatisch von der Site erfasst. Diese Informationen umfassen Ihre IP-Adresse, ISP, Hardwarekonfiguration, Softwarekonfiguration, Browsertyp und Sprache usw. Die Sammlung dieser Daten ist für die Bereitstellung von Diensten erforderlich.

Sammlung von technischen Daten für Werbe-, kommerzielle und statistische Zwecke

Die technischen Daten Ihres Geräts werden von der Webseite automatisch zu Werbe-, kommerziellen und statistischen Zwecken erfasst und aufgezeichnet. Diese Informationen helfen uns, Ihre Erfahrung auf unserer Webseite kontinuierlich anzupassen und zu verbessern. Wir sammeln und speichern keine personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Adresse …), die möglicherweise an technische Daten angehängt sind. Die gesammelten Daten können an Dritte weiterverkauft werden.

ARTIKEL 12 COOKIES

Haltbarkeit von Cookies

Gemäß den Empfehlungen der CNIL beträgt die maximale Aufbewahrungsdauer von Cookies maximal 13 Monate nach ihrer ersten Einzahlung im Endgerät des Nutzers, ebenso wie die Dauer der Gültigkeit der Zustimmung des Nutzers zur Verwendung diese Cookies. Die Lebensdauer von Cookies verlängert sich nicht bei jedem Besuch. Die Zustimmung des Nutzers muss daher am Ende dieser Frist erneuert werden.

Zweck Cookies

Cookies können zu statistischen Zwecken, insbesondere zur Optimierung der dem Benutzer erbrachten Dienstleistungen, aus der Verarbeitung von Informationen über die Häufigkeit des Zugriffs, der Personalisierung der Seiten sowie der durchgeführten Vorgänge und der konsultierten Informationen verwendet werden.

Sie werden darüber informiert, dass der Herausgeber Cookies auf Ihrem Gerät platzieren kann. Der Cookie erfasst Informationen über die Navigation auf dem Dienst (die von Ihnen besuchten Seiten, das Datum und die Uhrzeit der Konsultation …), die wir bei Ihren weiteren Besuchen lesen können.

Das Recht des Nutzers, Cookies abzulehnen, die Deaktivierung führt zu einer Beeinträchtigung des Dienstes

Sie erkennen an, dass Sie darüber informiert wurden, dass der Herausgeber Cookies verwenden und diese autorisieren kann. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Gerät verwendet werden, können Sie in den meisten Browsern Cookies über die Einstellungsoptionen deaktivieren. Ihnen ist jedoch bekannt, dass einige Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Mögliche Verknüpfung von Cookies mit persönlichen Daten, um den Betrieb des Dienstes zu ermöglichen

Der Herausgeber kann Browserinformationen mithilfe von Cookies erfassen.

ARTIKEL 13 KONSERVIERUNG DER TECHNISCHEN DATEN

Haltbarkeit der technischen Daten

Die technischen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erfüllung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.

ARTIKEL 14 STATUS DER BEHALTUNG VON PERSÖNLICHEN DATEN

Vorratsdatenspeicherung während der Dauer des Vertragsverhältnisses

Gemäß Artikel 6-5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Daten, Dateien und Freiheiten werden die in Verarbeitung befindlichen persönlichen Daten nicht gespeichert über die Zeit hinaus, die zur Erfüllung der bei Vertragsabschluss oder der vordefinierten Vertragslaufzeit festgelegten Verpflichtungen erforderlich ist.

Speicherung anonymer Daten über das Vertragsverhältnis hinaus / nach Löschung des Accounts

Wir speichern personenbezogene Daten für die Zeit, die für die Erfüllung der in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden sie anonymisiert und ausschließlich zu statistischen Zwecken aufbewahrt und führen zu keinerlei Ausbeutung jeglicher Art.

Löschen von Daten nach dem Löschen des Accounts

Datenlöschmittel sind eingerichtet, um deren wirksame Löschung zu gewährleisten, solange die für die Erfüllung der festgestellten oder auferlegten Zwecke erforderliche Speicher- oder Archivierungsdauer erreicht ist. In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr 78-17 vom 6. Januar 1978 auf Computer, Dateien und Freiheiten, haben Sie auch das Recht, Ihre Daten zu löschen, die Sie jederzeit durch Kontaktaufnahme mit der ausüben können Editor.

Löschen von Daten nach 3 Jahren Inaktivität

Wenn Sie sich auf der Webseite nicht authentifiziert haben oder sich nicht aktiv für einen Zeitraum von drei Jahren verhalten haben (klicken Sie auf einen Link), erhalten Sie aus Sicherheitsgründen eine E-Mail, in der Sie dazu aufgefordert werden Melden Sie sich so schnell wie möglich an, andernfalls werden Ihre Daten aus unseren Datenbanken gelöscht.

ARTIKEL 15 RECHNUNGSLEGUNG

Löschen des Kontos bei Bedarf

Der Benutzer hat jederzeit die Möglichkeit, sein Konto zu löschen, entweder durch einfache Anfrage an den Redakteur oder durch das Konto Löschen-Menü in den Kontoeinstellungen, falls erforderlich.

Löschung des Accounts im Falle eines Verstoßes gegen die Datenschutzerklärung

Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung oder eines anderen Dokuments, das hierin durch Verweis aufgenommen wird, behält sich der Verlag das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen Ihre Nutzung und Ihren Zugriff zu beenden oder einzuschränken Dienste, Ihr Konto und alle Webseites.

ARTIKEL 16 INDIKATIONEN BEI VERLETZUNG DER SICHERHEIT DURCH DEN VERLAGER

Benutzerinformationen im Falle einer Sicherheitsverletzung

Wir sind verpflichtet, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen mit der physischen Sicherheit und logistischen Mittel zur Umsetzung ein Sicherheitsniveau angemessen, um sicherzustellen, zu suchen versehentlichen Zugang Risiken, nicht autorisierte oder ungesetzliche Offenlegung von Änderung, Verlust oder Zerstörung Ihrer persönlichen Daten.

Für den Fall, dass wir Ihre persönlichen Daten auf unseren Servern oder die unsere Lieferanten oder unberechtigten Zugriff gespeichert bewusst einen illegalen Zugriffs werden, die bei der Realisierung Ergebnisse der oben genannten Risiken identifiziert, wir verpflichten zu:

  • Sie benachrichtigen den Vorfall so schnell wie möglich, wenn er einer gesetzlichen Anforderung entspricht;

  • Untersuchen Sie die Ursachen des Vorfalls;

  • Ergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen im Rahmen des Zumutbaren, um die negativen Auswirkungen und Vorurteile, die sich aus diesem Vorfall ergeben können, zu verringern

Haftungsbeschränkung

In keinem Fall wird die Verpflichtungen im Sinne des Absatz oben für die Benachrichtigung bei Sicherheitsverletzungen kann keine Anerkennung von Schuld oder Haftung für den Eintritt des Ereignisses behandelt werden.

ARTIKEL 17 ÜBERTRAGUNG VON PERSÖNLICHEN DATEN IM AUSLAND

Übertragung von Daten in Länder mit gleichwertigem Schutzniveau

Der Herausgeber verpflichtet sich, die geltenden Vorschriften für die Übertragung von Daten ins Ausland einzuhalten, insbesondere wie folgt:

  • Der Herausgeber übermittelt die personenbezogenen Daten seiner Nutzer in Länder, die anerkanntermaßen ein gleichwertiges Schutzniveau bieten.

  • Der Herausgeber übermittelt die personenbezogenen Daten seiner Nutzer außerhalb der von der CNIL anerkannten Länder mit einem ausreichenden Schutzniveau: Der Herausgeber hat eine Genehmigung der CNIL erhalten, um mit dieser Übertragung fortzufahren.

Für eine Liste dieser Länder: CNIL – Datenschutz in der Welt

ARTIKEL 18 ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Im Falle einer Änderung verpflichtet sich der Herausgeber, den Grad der Vertraulichkeit ohne vorherige Information der betroffenen Personen nicht wesentlich zu verringern.

ARTIKEL 19 PORTABILITÄT DER DATEN

Der Herausgeber verpflichtet sich, Ihnen die Möglichkeit zu geben, dass Sie alle Daten über Sie auf Anfrage zurückgeben. Dem Benutzer wird somit eine bessere Kontrolle seiner Daten garantiert und die Möglichkeit der Wiederverwendung bleibt erhalten. Diese Daten müssen in einem offenen und leicht wieder verwendbaren Format direkt in den Händen eines anderen Controllers bereitgestellt werden, wenn dies gewünscht und technisch möglich ist.

ARTIKEL 20 ANWENDBARES RECHT UND SPRACHE

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt französischem Recht. Sie sind auf Französisch geschrieben. Für den Fall, dass sie in eine oder mehrere Sprachen übersetzt werden, ist im Streitfall nur der französische Text maßgebend. Die Ungültigkeit einer Klausel macht die Datenschutzrichtlinie nicht ungültig. Die zeitweilige oder dauerhafte Nichtanwendung einer oder mehrerer Klauseln durch den Herausgeber darf keinen Verzicht des Herausgebers auf die übrigen Klauseln darstellen, die weiterhin Wirkung haben.

ARTIKEL 21 STREITIGKEITEN UND GERICHTSSTAND

ALLE RECHTSSTREITIGKEITEN, AUF DIE SICH DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE BEZIEHEN KÖNNTE, INSBESONDERE AUF IHRE GÜLTIGKEIT, AUSLEGUNG UND LEISTUNG, IHREN FOLGEN UND IHRER SUITE, WERDEN DEN ZUSTÄNDIGEN GERICHTEN IM FRÜHJAHR DER STADT SIERRE VORGELEGT